100 Jahre Frauenwahlrecht

15. März 2019
19:00bis22:00

Der Kampf um das Frauenwahlrecht und Frauen in Arbeiter*innen und Soldatenräten

Bürgerliche und proletarische Frauenrechtlerinnen engagierten sich für das Frauenwahlrecht, so auch in Köln. In Berlin richteten Frauen stellvertretend Petitionen an den Landtag und Reichstag. Wer hatte Erfolg – brachte wirklich erst die Revolution im November 1918 das Ziel? Schon vor den ersten Parlamantarierinnen waren Frauen in Arbeiter- und Soldatenräten aktiv, Frauen in mehreren Städten forderten eigene Frauenräte. Welche Hoffnung verbanden sie mit der Beteiligung in diesen neuen Institutionen, die als Vorläufer des Betriebsrats gelten können?

Vortrag der Historikerin Irene Franken

Termin: Freitag, 15.03.2019, 19:00 Uhr
Ort: Pastoratstraße 20 in Brühl