Alle Artikel vom

Frauen im Republikanischen Club

11. Januar 2018
19:30bis21:30

Demokratie wagen! Vom Republikanischen Club zu attac

Der Republikanische Club ist der Verein der Außerparlamentarischen Opposition, die 1968 aktiv ins politische Geschehen eingriff, um Veränderungen voranzubringen. Im Kölner Republikanischen Club am Römerturm bildete sich die erste Gruppe, die der neuen Frauenbewegung  zugerechnet werden kann. Welche Ziele verfolgten die Frauen und welche Dokumente sind noch vorhanden?

Heute gibt es aktive Organisationen wie attac, Zentrum für politische Schönheit oder campact, die auf unterschiedlichen Wegen außerhalb des Parlaments politisch arbeiten. Wir ziehen eine Linie politischer Aktion von 1968 zu heute.

Kurze Vorträge von Pui von Schwind, Irene Franken, Werner Ley und Boris Loheide mit anschließender Diskussion.

Termin: Donnerstag, 11. Januar 2018 um 19:30 Uhr
Ort: Friedensbildungswerk, Obenmarspforte

Schöpfungsgeschichte der 7 Schwestern

2. März 2018
16:00bis17:30

Meer- und Wüstenmythen der Aboriginie-KünstlerInnen

Frauengemeinschaftswerk Minyma Tjuta Ngura

Frauengemeinschaftswerk Minyma Tjuta Ngura

In der Ausstellung „Wüste-Meer-Schöpfermythen“ zeigt das Rautenstrauch-Joest-Museum Kunstwerke von Aboriginies der Spinifex, die in der Wüste leben, und der am Meer in Australien lebenden Yolnu. In ihren Bildern und Skulpturen werden Schöpfungsmythen der „Traumzeit“ thematisiert.

Frauen „besitzen“ eine eigene Geschichte und Mythenteile, die sie stilistisch und farblich auf ihre Weise malen. Unabhängig voneinander haben Künstlerinnen und Künstler beider Kunstzentren, dem Spinifex Arts Project und dem Buku-Larrŋgay-Mulka Centreund, ihre Malerei schon früh politisch eingesetzt, um tausende Jahre alte Land- und Seerechte gegen die bis heute fortwährende Enteignung durchzusetzen.

Anmeldung und Vorverkauf erforderlich!

Datum: Freitag, 2. März 2018 um 16 Uhr
Kosten: 12 € Führung und Beitrag an den museumspädagogischen Dienst, zzgl. reduzierten Museumseintritt
Ort: vor der Kasse des Rautenstrauch-Joest-Museums, Cäcilienstr. 33 (Nähe Neumarkt)