Alle Artikel vom

Monika Hauser – Ein Filmportrait

25. November 2018
12:00

Dokumentarfilm von Evi Oberkofler und Edith EisensteckenMonika Hauser

Die Gynäkologin und Frauenrechtlerin Monika Hauser gründete 1993 die Frauenrechtsorganisation „medica mondiale“. Das Ziel der Organisation ist es, kriegstraumatisierten Frauen rund um den Globus medizinische und psychologische Hilfe zu leisten. Für ihren Dokumentarfilm begleiteten die Filmemacherinnen Evi Oberkofler und Edith Eisenstecken die Ärztin bei ihrer Fahrt nach Bosnien, wo sie die ersten Hilfszentren aufgebaut hatte. monika Hauser spricht auch über Gewaltstrukturen in der Familie ihrer Großmutter und in Krankenhäusern.

Zur Filmvorführung am „Tag gegen Gewalt an Frauen“ hat sich die Oberbürgermeisterin Henriette Reker angesagt. Sie wird ein Grußwort vortragen. Anschließend Gelegenheit zur Diskussion.

Termin: Sonntag, 25. November 2018 um 12:00 Uhr
Kosten: 8 €
Ort: Filmpalette, Lübecker Str. 15, Nähe Hansaring