Agrippina und das römische Köln

5. März 2016
14:00bis16:00

Zum 2000. Geburtstag der Stadtgründerin

Entdecken Sie das unterschiedliche Leben römischer Frauen im Römisch-Germanischen Museum von der Stadtgründerin bis zur Sklavin. Sie erfahren, mit welchem Spielzeug Mädchen spielten und was sie lernten, welche Berufe Frauen in römischen Zeiten offen standen, wann sie heirateten, warum Römerinnen sich nicht mit Seife reinigten, welche Essgewohnheiten sie hatten und anderes Überraschende mehr. Wir besichtigen neben der Dauerausstellung auch die Sonderausstellung zur Stadtgründerin.

Es führt Sie Claudia Lupri.

Treffpunkt: vor der Kasse des Römisch-Germanischen Museums am Roncalliplatz (KVB-Haltestelle: Dom/Hbf)
Dauer: 1,5 Stunden
Kosten: 9 Euro zzgl. Museumseintritt
zusätzlicher Termin:
Samstag, 5. März 2016, um 14:00 Uhr