Ein Paradies im Skulpturenpark Köln

22. März 2015
14:00bis15:30

Lena Henke: The Doors, 2013

Zum letzten Mal: Künstlerinnen in der Ausstellung Köln Skulptur #7

Mit der Eröffnung des Skulpturenparks 1997 erfüllte sich ein Traum des Sammlerehepaares Eleonore und Michael Stoffel: Viele Skulpturen ihrer Sammlung konnten nun in musealer Weise im Außenraum präsentiert werden. Die grüne Insel inmitten belebter Straßen lädt ein zum Verweilen, zum Erkunden und wird zum Ort der Begegnung von Mensch, Natur und Kunst. Alle zwei Jahre wird die ständige Sammlung durch neue Kunstwerke ergänzt. Für die aktuelle Ausstellung haben 14 Künstlerinnen Exponate zur Verfügung gestellt oder extra für den Park angefertigt.
Neben der eindrucksvollen, nachdenklich stimmenden Installation „Refolding“ von Tatiana Trouvé oder der Klangskulptur von Susan Hiller vermittelt das Werk von Karin Sander eine unerwartete Vorstellung vom Paradies im Grünen. Weitere Informationen unter : http://www.skulpturenparkkoeln.de/index.php

Bevor die jetzige Ausstellung deinstalliert wird, laden wir Sie noch einmal zur Führung mit Ulla Mattelé ein.

Treffpunkt: Parkeingang an der Riehler Str./Ecke Elsa-Brändströmstr.
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: 9 Euro
Termine: Sonntag, 22. März 2015, um 14:00 Uhr (letzter Termin)