Gezähmte Göttin – Geile Griet

28. April 2018
14:00bis16:00

Darstellung von Frauen im Stadtbild

Skulptur am Theo-Burauen-Platz

Ein Spaziergang durch Köln lohnt sich unter vielen Gesichtspunkten. In diesem Fall geht es um die Darstellung von Frauen (und Männern) im öffentlichen Raum; sei es als Heilige, Sagengestalt, Nackte, Liedfigur oder kunstgeschichtliches Objekt. Dabei werden Geschichten hinter den Skulpturen ‚enthüllt‘ und das räumliche Setting einbezogen.
Wie wird Colonia wiedergegeben? Halfen die Heinzelmännchen wirklich nur den Männern? Wie verlief der Kampf um eine angemessene Zahl von weiblichen Ratsturmfiguren? Und warum sind Nackte in Einkaufspassagen und Parks völlig unauffällig?

Treffpunkt: vor dem Domforum Köln, Domkloster 3
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 10 Euro
Termin: Samstag, 28. April 2018, 14:00 Uhr