Erfolgreicher Auftakt unserer Spendenkampagne

3. November 2019
15:00bis17:30

Die Teilnehmerinnen lauschen der Zeitzeugin Tamar Dreifuss (Foto: Nathalie Carton-Lou)

Besondere Führung mit bekannten Frauen aus Köln

60 TeilnehmerInnen kamen trotz angekündigtem Regen zur „Spendenstaffel“ am 3. November, um die Berichte von Kölnerinnen zu hören, die bereits Geschichte geschrieben haben. Mit von der Partie waren die Shoa-Überlebende Tamar Dreifuss, die Journalistin und Autorin Carmen Thomas (Ü-Wagen, Hausfrauengruppen), die Komikerin und Aktivistin Hella von Sinnen, die Aktivistin für obdachlose Frauen Kölsch Linda, die Autorin und Bloggerin Esther Donkor sowie als Jüngste Jana Boltersdorf, Sprecherin von Fridays for Future. Zum Abschluss lud die Oberbürgermeisterin Henriette Reker zu

Irene Franken interviewte Hella von Sinnen. (Foto: Nathalie Carton-Lou)

einem Empfang ins Historische Rathaus. Der Verein bekam einhelliges Lob für diese Tour mit den spannenden und abwechslungsreichen Geschichten.

Diese spezielle Führung steht im Rahmen einer Spendenverdoppelungskampagne der Bethe-Stiftung, die seit 1996 karitative und kulturelle Projekte unterstützt, die Gelder für neue Aktivitäten einwerben wollen. Alle Spenden, die zwischen dem 1. November 2019 bis 27. Janaur 2020 auf  unser Aktionskonto überwiesen sind, werden von der Bethe-Stiftung bis zu einer Höhe von 3.000 € verdoppelt.

Die IBAN des Aktionskontos lautet: DE56 3702 0500 0001  2479 02.