Aktuelles

Vermittlung, Erforschung und Archvierung der Kölner Frauengeschichte

Empfang von Medica Mondiale bei der Kölner Oberbürgermeisterin, 5. Juni 2018 (© G. Schaaf)

Empfang von Medica Mondiale bei der Kölner Oberbürgermeisterin, 5. Juni 2018 (© G. Schaaf)

Das Programmheft für das 2. Halbjahr 2018 können Sie an einigen Stellen in der Stadt erfragen, z.B. im Domforum und bei KölnTourismus. Darin wird u.a. die Vorführung des Films über Monika Hauser angekündigt.
Das neue Heft können Sie auch im Büro bestellen oder hier herunterladen: Programm 2_2018.

An MultiplikatorInnen geben wir es gern in größerer Stückzahl ab.
o

 

Führungen
Unter Führungen/Themenübersicht finden Sie auf einen Blick unser gesamtes Angebot an Führungen und Fahrten. Sie können sich jederzeit telefonisch oder per E-Mail anmelden.o

Gruppen können unsere Führungen auch zu ihrem Wunschtermin buchen! Gerne machen wir für Sie extra Führungen zu Betriebsausflügen, Geburtstagsfeiern, Klassentreffen und anderen Anlässen.

0

Nächster offener Termin in den Sommerferien:

Sonntag 26. August 2018 um 14:00 Uhr
„Mich wundert, dass ich so fröhlich bin!“ Künstlerinnen im Skulpturenpark
(nähere Infos siehe links)

 

Abonnieren Sie unsere Termine in Ihren Kalender.

Mit einem Klick auf das iCal-Symbol Alle Termine abonnieren rechts in der Spalte Terminkalender können Sie alle Veranstaltungen des Vereins in Ihre eigene Kalender-Software übertragen!

0

o

 

Am 9.9. 2018 ist wieder Freundinnentag!

Freundinnenpostkarte mit Inge von Bönninghausen und Ann-Kathrine Sebastiao (Foto © Malin Kundi)

 

Der Freundinnentag ist eine Initiative des Kölner Frauengeschichtsvereins aus dem Jahr 2010. Davor gab es keinen Tag der guten Freundinnen gewidmet ist.

Auf der diesjährigen Karte sind die Journalistin Dr. Inge von Bönninghausen und die Studentin Ann-Kathrine Sebasiao abgebildet. Die vielfach geehrte Journalistin leitete und moderierte von 1980 bis 1990 im WDR das erste feministische Fernsehprogramm „Frauen-Fragen“, sie gab dem Feminismus im Fernsehen Stimme und Gesicht. Zu ihrem runden Geburtstag gratulieren wir sehr herzlich! Sie und Ann-Katrine, Studentin der Kommunikation/Medienwissenschaft, lernten sich vor 13 Jahren im Mädchenzentrum Köln-Mülheim (Lobby für Mädchen) kennen. Seitdem sind sie befreundet.

Mit der Karte unterstützen wir den sozialen, politischen und kulturellen Aspekt von Frauenfreundschaften. Wir freuen uns, wenn Sie den Tag zum Anlass nehmen, einer Freundin Wertschätzung zu zeigen, ihr zu schreiben oder gemeinsam etwas unternehmen, vielleicht einen Gutschein für eine unserer Führungen verschenken.

Gern können Sie eine gewünschte Anzahl von Karten gegen eine kleine Spende bestellen.