Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Frauen rund um die Keupstraße – Migration auf der Schäl Sick

17. März @ 12:00

Mülheim ist ein Stadtteil, der für die Migrationsgeschichte Kölns besonders interessant ist. Hier liegt der Anteil der Personen mit (familiärer) Migrationsgeschichte über dem der anderen Stadtteile. Vor allem die Keupstraße hat einen bekannten Namen: Für die vielfältigen Geschäfte, die von Arbeitsmigrant*innen eröffnet wurden oder für den Bombenanschlag der NSU- aber auch für den vielfältigen Widerstand gegen Marginalisierung und rechten Terror. Weitere Themen sind Heiratsmigration, Flucht und Vertreibung.

Leitung: Nuria Cafaro

Der Startpunkt wird nach der Anmeldung bekannt gegeben.

12€