Kölsche Tochter, Flüchtende, Migrantin

Eigelsteintorburg Eigelstein 135, Köln

Migrationsgeschichte von Frauen Mit dem Namen Köln‘ün Bülbülü (Nachti-gall von Köln) machte die türkische Sän-gerin Yüksel Özkasap in den 1970ern eineerstaunliche Karriere. Sie war der

12€

Hexenverfolgung in Köln

St. Andreas Komödienstr. 4 - 8, Köln

Ängste und Abwehr in der Frühen Neuzeit Die Führung berichtet von der Geschichte der Frauen, Mädchen und Männer, diein Köln als Hexen verfolgt wurden: Was

12€

Köstlich! Köchin und kölsche Lecker fress

Theo-Burauen-Platz Theo-Burauen-Platz, Köln

Kulinarische Reise mit Café- und Brauhausbesuch Bei der Tour durch die Altstadt hören Sie von aufwändigen Rezepten, Fastengeboten und Speisebeschränkungen bei Familien- und Kindbettfesten. Warum

22€

“Nur eine Rose als Stütze!”

Riehler Str. 23 Riehler Str. 23, Köln

Hilde Domin und das deutsche Wort Ihr Leben beschrieb Hilde Domin als eine „Sprachodyssee“, als ein Wandern von einer Sprache in die andere. Aufgewachsen im

12€

„Ja, die Weiber sind gefährlich!“

Marienplatz 4 Marienplatz 4, Köln

Schriftstellerinnen in Köln Schreibende Frauen arbeiteten lange Zeit im Verborgenen oder litten unter fachlicher Missachtung. Der Weg in die literarische Öffentlichkeit erforderte meist Leidenschaft und

12€

Zollstock entdecken

Kölner Frauengeschichtsverein Höninger Weg 100A, Köln

… und die verborgene Frauengeschichte Auf unserem Spaziergang begegnen wir Spuren ehemaliger ukrainischer Zwangsarbeiterinnen, konträren Erinnerungen an das Leben im Hochbunker und einer Frau aus

12€

Auf den Spuren der Ehrenfelderinnen

Geiselstr./Ecke Venloer Strasse Geisselstr./Ecke Venloer Strasse, Köln

Links und rechts der Venloer Straße Wussten Sie, dass Ehrenfeld um 1850 quasi aus dem Nichts entstand? Die sogenannten Fabrik-Mädchen schufteten in fast allen Ehrenfelder

12€

Nonnen, Hebammen, Chefärztinnen

Klinikkirche St. Johannes der Täufer Josef-Stelzmann- Str. 20, Köln

Frauen in der Lindenburg und Uniklinik Seit das Gelände der Uniklinik medizinisch genutzt wurde, arbeiteten hier auch Frauen. Bis in die 1920er Jahre wurden nebenan

12€

Echt Kölsch!

Hänneschen-Theater Eisenmarkt 2 - 4, Köln

Originelle Kölnerinnen Sie werden in Kölner Mundartliedern besungen, sind in Stein verewigt oder liefern Vorlagen für beliebte Karnevalskostüme: Kölner Originale weiblichen Geschlechts. Themen dieser Tour

12€

Frauen im deutschen Kolonialismus

Bürgerzentrum Stollwerck Dreikönigenstraße 23, Köln

Ein kolonialkritischer Rundgang Kolonialismus galt als eine männliche Domäne. Doch Frauen waren in den kolonialen Unternehmungen höchst präsent, sie konstituierten den deutschen Kolonialismus mit. In

12€

FrauenGeschichte hoch 11

Hauptbahnhof Köln Bahnhofsvorplatz, Hbf Haupteingang, Nähe Bodyshop, Köln

Von Safe Spaces für Mädchen bis Femizid an der Kirchenmauer In dem Rundgang werden Informationen zu Ereignissen und Orten der Frauengeschichte vermittelt: Von der Biografie

12€

„Die Stille ertasten mit dem Wort“ – Lyrik auf Melaten

Melaten-Friedhof Eingang Melaten gegenüber Aachener Str. 251, Köln

Auf dem Rundgang über den berühmten Friedhof rezitiert die Kölner Schauspielerin Doris Plenert Gedichte von bekannten und weniger bekannten Lyrikerinnen. Die Historikerin Irene Franken informiert

15€

Wahlrecht & Gleichberechtigung – fällt leider aus

Hermann-Josef-Brunnen am Waidmarkt Waidmarkt 12, Köln

Kölnerinnen kämpfen für Demokratie und Frauenrechte Frauen haben viel zur demokratischen Entwicklung beigetragen. Schon 1847 schrieb Mathilde Anneke eine feministische Kampfschrift. Die alte Frauenbewegung forderte

12€

Frauen im Nationalsozialismus

EL-DE-Haus Appellhofpl. 23-25, Köln

Führung durch Gedenkstätte und Ausstellung im EL-DE-Haus Das EL-DE-Haus war Sitz der Kölner Gestapo. Die 1800 Inschriften im Kellergefängnis belegen eindrucksvoll das Leid der Gefangenen.

12€

Nachhaltige Mode in Köln

Mühlengasse / Ecke Alter Markt Mühlengasse / Ecke Alter Markt, Köln

Arbeit an Mode, Konsum von Kleidung Auf der Spur der Textilindustrie in Köln zeigen sich Parallelen zwischenden Arbeitsbedingungen der Frauen im 19. Jahrhundert und der

15€

Von Isis bis Ursula

St. Ursula Ursulapl. 24, Köln

Göttinnen und Heilige Bis in das 4. Jahrhundert hinein war Köln eines der wichtigsten Zentren der Isis-Verehrung nördlich der Alpen. Die Kirche St. Ursula steht

10€

„Schlummere sanft, teure Frau“

Melaten-Friedhof Eingang Melaten gegenüber Aachener Str. 251, Köln

Melaten ist ein aufgeschlagenes Geschichtsbuch, das das Rollenverständnis des 19. Jh. und die Rolle der Frau als Trauernde sichtbar macht. Der Spaziergang führt u. a.

12€

Fü­sun Onur – Installationskünstlerin

Museum Ludwig Heinrich-Böll-Platz, Köln

Füsun Onurs beein­druck­en­des und viel­seitiges Werk entzie­ht sich den üblichen Kat­e­gorisierun­gen. In frühen Jahren machte sie mit präzisen Erkun­dun­gen von Fläche und Raum sowie deren

15€

Frauenmacht in St. Maria im Kapitol

St. Maria im Kapitol Kasinostraße 6, Köln

Von Plektrudis, Ida und Maria Das Fest Mariä Lichtmess am 2. Februar wurde früher besonders in dieser Kirche gefeiert, in der die Marienverehrung eine große

12€

Krippenführung – ‚Leev‘ oder ‚unjeräächte‘ Barbara

St. Andreas Komödienstr. 4 - 8, Köln

Krippen und weibliche Heilige Wie entstand die katholische Sitte, Krippen aufzustellen, und wie kam der ‚evangelische‘ Weihnachtsbaum ins Rheinland? Auf der Führung werden Krippen mit

12€

Krippenführung – ‚Leev‘ oder ‚unjeräächte‘ Barbara

St. Lyskirchen An Lyskirchen 10, Köln, Deutschland

Krippen und weibliche Heilige Wie entstand die katholische Sitte, Krippen aufzustellen, und wie kam der ‚evangelische‘ Weihnachtsbaum ins Rheinland? Auf der Führung werden Krippen mit

12€

FÄLLT LEIDER AUS: Fü­sun Onur – Installationskünstlerin

Museum Ludwig Heinrich-Böll-Platz, Köln, Deutschland

Füsun Onurs beein­druck­en­des und viel­seitiges Werk entzie­ht sich den üblichen Kat­e­gorisierun­gen. In ihren frühen Jahren machte sie mit präzisen Erkun­dun­gen von Fläche und Raum sowie

15€

Frauen im Nationalsozialismus

EL-DE-Haus Appellhofpl. 23-25, Köln

Führung durch Gedenkstätte und Ausstellung im EL-DE-Haus Das EL-DE-Haus war Sitz der Kölner Gestapo. Die 1800 Inschriften im Kellergefängnis belegen eindrucksvoll das Leid der Gefangenen.

12€

Revisions – Kunst der Warlpiri aus Central Australia

Rautenstrauch-Joest-Museum Cäcilienstraße 29-33, Köln

Was können die Australian First Nations den Landesgrenzen, Karten und Fotografien, die von den Kolonisator*innen willkürlich gezogen wurden, entgegensetzen? Wie eigene Geschichten erzählen, Sichtweisen einbringen

14€

Frauenmacht in St. Maria im Kapitol

St. Maria im Kapitol Kasinostraße 6, Köln

Von Plektrudis, Ida und Maria In dieser Kirche spielte die Marienverehrung immer eine große Rolle. Seit der Gründung der Vorgängerkirche durch Plektrudis 717 n. Chr.

12€

Kölsche Mädcher im Vringsveedel

Severinstorburg Chlodwigpl. 19, Köln

Frauengeschichte un kölsche Krätzche Warum gilt das Severinsviertel als typisch kölsch? Arme Frauen mussten erfinderisch sein, um über die Runden zu kommen. In alten kölschen

12€

Kölsche Tochter, Flüchtende, Migrantin

Eigelsteintorburg Eigelstein 135, Köln

Migrationsgeschichte von Frauen Unter dem Beinamen Köln‘ün Bülbülü (Nachtigall von Köln) machte die türkische Sängerin Yüksel Özkasap in den 1970ern eine erstaunliche Karriere. Sie war

12€

Offen für Neues? Dann auf zu Anna Oppermann (1940-1993)

Bundeskunsthalle Helmut-Kohl-Allee 4, Bonn

Umfassende Retrospektive in der Bundeshalle Die Konzeptkünstlerin prägte den Begriff des „Ensembles“ für ihre prozesshaft angelegten Arrangements. Konstantes Hinterfragen des Verständnisses von Kunst, eines Werks,

12€

Frauen im deutschen Kolonialismus

Bürgerzentrum Stollwerck Dreikönigenstraße 23, Köln

Ein kolonialkritischer Rundgang Weiße Frauen konstituierten den deutschen Kolonialismus von Angang an mit. So auch in Köln: Der Gang durch die Südstadt zeigt Spuren von

12€

Frauen im Nationalsozialismus

NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln Appellhofpl. 23-25, Köln

Museumsführung zum Internationalen Frauentag Das EL-DE-Haus war Sitz der Kölner Gestapo. Die 1.800 Inschriften im Kellergefängnis belegen eindrucksvoll das Leid der Gefangenen. Unsere Führung zeigt

Kostenlos

Touristin in der eigenen Stadt

vor dem: Röm.- Germ.-Museum Roncalliplatz 4, Köln

Wegmarken der Kölner Frauengeschichte War die Stadtgründerin Agrippina eine Mörderin? Warum wurde die Postmeisterin Katharina Henoth als „Hexe“ verbrannt? Vor dem Römisch Germanischen Museum und

12€

Von Isis bis Ursula

St. Ursula Ursulapl. 24, Köln

Göttinnen und Heilige Bis in das 4. Jahrhundert hinein war Köln eines der wichtigsten Zentren der Isis-Verehrung nördlich der Alpen. Die Kirche St. Ursula steht

14€

Zollstock entdecken

Kölner Frauengeschichtsverein Höninger Weg 100A, Köln

… und die verborgene Frauengeschichte Auf unserem Spaziergang begegnen wir Spuren ehemaliger ukrainischer Zwangsarbeiterinnen, konträren Erinnerungen an das Leben im Hochbunker und einer Frau aus

12€

Feminismus mal elf

Hauptbahnhof Köln Bahnhofsvorplatz, Hbf Haupteingang, Nähe Bodyshop, Köln

Vom Safe Space für Mädchen bis Femizid an der Kirchenmauer Bei dem Rundgang werden kurze, knackige Informationen zu Ereignissen und Orten der Frauengeschichte vermittelt: Von

12€

Köstlich! Köchin und kölsche Lecker fress

Theo-Burauen-Platz Köln

Kulinarische Reise mit Café- und Brauhausbesuch Bei der Tour durch die Altstadt hören Sie von aufwändigen Rezepten und Fasten geboten, von Regeln und Speisebeschränkungen bei

22€

Frauen im deutschen Kolonialismus

Bürgerzentrum Stollwerck Dreikönigenstraße 23, Köln

Ein kolonialkritischer Rundgang Weiße Frauen konstituierten den deutschen Kolonialismus von Angang an mit. So auch in Köln: Der Gang durch die Südstadt zeigt Spuren von

12€

Auf den Spuren der Ehrenfelderinnen

Geisselstraße/ Ecke Venloer Straße Köln

Links und rechts der Venloer Straße Wussten Sie, dass Ehrenfeld um 1850 quasi aus dem Nichts entstand? Arbeiterinnen, die sogenannten Fabrik-Mädchen, schufteten in fast allen

12 €

„Ja, die Weiber sind gefährlich!“ – Fällt aus!

Marienplatz 4 Köln

Schriftstellerinnen in Köln Schreibende Frauen arbeiteten lange Zeit im Verborgenen oder litten unter fachlicher Missachtung. Der Weg in die literarische Öffentlichkeit erforderte meist Leidenschaft und

12€

Hilma af Klint, Träume von der Zukunft (ausgebucht)

Foyer K20 Grabbepl. 5, Düsseldorf

Ausstellung im K20 in Düsseldorf Die wieder entdeckte schwedische Künstlerin Hilma af Klint gilt neben Kandinsky als Leitstern der westlichen Abstraktion. Die Ausstellung bietet die

8€

Echt Kölsch!

Hänneschen-Theater Eisenmarkt 2 – 4, Köln

Originelle Kölnerinnen Verzällcher Sie werden in Kölner Mundartliedern besungen, sind in Stein verewigt oder liefern Vorlagen für beliebte Karnevalskostüme:Kölner Originale weiblichen Geschlechts. Themen dieser Tour

12€

Hilma af Klint, Träume von der Zukunft (ausgebucht)

Foyer K20 Grabbepl. 5, Düsseldorf

Ausstellung im K20 in Düsseldorf Die wieder entdeckte schwedische Künstlerin Hilma af Klint gilt neben Kandinsky als Leitstern der westlichen Abstraktion. Die Ausstellung bietet die

8€

Wahlrecht & Gleichberechtigung

Hermann-Josef-Brunnen am Waidmarkt Waidmarkt 12, Köln

Kölnerinnen kämpfen für Demokratie und Frauenrechte Frauen haben viel zur demokratischen Entwicklung beigetragen. Schon 1847 schrieb Mathilde Anneke eine feministische Kampfschrift. Die alte Frauenbewegung forderte

12€

Kolonial – postkolonial RJM

Rauterstrauch Joest Museum Cäcilienstraße 29-33, Köln

Wurzeln und Zukunft ethnologischer Museen Das Rautenstrauch Joest Museum ist auf vielfältige Weise ein Produkt der Kolonialzeit. In dieser Führung fragen wir nach den kolonialen

12€

Nonnen, Hebammen, Chefärztinnen

Vor der Klinikkirche Joseph-Stelzmann-Straße 20, Köln

Frauen in der Lindenburg und Uniklinik Seit das Gelände der Uniklinik medizinisch genutzt wurde, arbeiteten hier auch Frauen. Bis in die 1920er Jahre wurden nebenan

12€

Jüdinnen in Köln

Rathenauplatz Veedelstreff Rathenaupl. 30, Köln

Vorgestellt werden jüdische Frauenvereine und Aktivistinnen, darunter z.B. Klara Caro, die im KZ Theresienstadt eine Art Bildungswerk für jüdische Frauen errichtete. Dr. Luise Straus-Ernst lebte

12€